top of page

AGBs 

Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Einzelstunden, Gruppenstunden, Kurse, Workshops, Seminare und Veranstaltungen für Hund und Halter*innen. Vor Vertragsbeginn hat der/die Teilnehmer*in die Möglichkeit, sich ausführlich über den Vertragsgegenstand von „Lionheart Dogtraining“ zu informieren. Der Vertrag wird zwischen „Lionheart Dogtraining“ (Mobile Hundeschule, Inhaber Nicole Sinawehl & Manuel Metzl) und der/dem aufsuchenden Hundehalter/in geschlossen. Es handelt sich um einen Dienstleistungsvertrag, in dem das aktuelle Wissen über Hunde vermittelt wird.
• Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung durch die Teilnehmer abhängt. Die mobile Hundeschule „Lionheart Dogtraining“ vermittelt den aktuellen Kenntnisstand im Hundetraining nach bestem Wissen und Gewissen, eine Gewährleistung für die Richtigkeit der Kenntnisse kann nicht garantiert werden.
• Eine Trainingseinheit für ein Anamnesegespräch umfasst 90-120 Minuten.
• Eine Trainingseinheit für eine Einzelstunde umfasst 60 Minuten.

- ab weiteren 15 Minuten werden € 25,- zusätzlich verrechnet.
• Eine Trainingseinheit für eine Session umfasst 120 Minuten.

- ab weiteren 15 Minuten werden € 25,- zusätzlich verrechnet.

• Eine Trainingseinheit für eine Gruppenstunde umfasst 120 Minuten.

Teilnahmeausschluss

• Akut Kranke oder ansteckende Hunde sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
• Stört ein/e Teilnehmer/in absichtlich den Unterricht oder andere Kursteilnehmer, handelt vorsätzlich nicht auf Anweisung des/der Hundetrainers/Hundetrainerin oder wirkt er auf seinen Hund ein, der den Grundsätzen von „Lionheart Dogtraining“ widerspricht, ist der/die Trainer/Trainerin berechtigt diesen dauerhaft vom Unterricht auszuschließen.

Vertrag/Anmeldung:

• Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular.
• Der Vertrag für Einzelstunden oder Gruppenstunden wird damit unterschrieben und ist verbindlich.
• Es dürfen maximal zwei Personen an einem Training teilnehmen. Die zweite Person muss den Hund ebenfalls nachweislich regelmäßig betreuen, um am Training teilnehmen zu dürfen.

Eine außenstehende Person, die den Hund nicht betreut, ist von der Trainingsteilnahme ausgeschlossen.

Rücktritt durch den/die Teilnehmer/in: 

• Vor Beginn der Veranstaltungen/Kurse/Einzelstunden kann der/die Teilnehmer/in jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies muss schriftlich erfolgen.
• Eine Absage oder Verschiebung von Einzelstunden des vereinbarten Termins muss spätestens 48 Stunden vorher durch den/die Teilnehmer/in erfolgen, danach wird der vollständige Betrag der Unterrichtsstunde berrechnet.

Rücktritt durch den/die jeweilige/n Hundetrainer*in:

• Unsere Trainer*innen behalten sich vor, den Unterricht aus wichtigem Grund abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesem Fall anteilig zurückerstattet.
• Unsere Trainer*innen behalten sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden rechtzeitig abzusagen oder einen Ortswechsel vorzunehmen. Durch den/die Trainer*in abgesagten Trainingsstunden werden nachgeholt. Die Teilnehmer werden zeitnah über einen Unterrichtsausfall oder Ortswechsel informiert.

Zahlungsbedingungen:

• Nach Abschluss der Unterrichtsvereinbarung/Einzelstunde ist der Teilnehmer (m/w) zur Zahlung der vollen Unterrichts-/Kursgebühr verpflichtet. Die entsprechenden Preise sind auf der Lionheart Dogtraining - Website hinterlegt.
• Dies gilt auch, wenn die Ausbildung ohne Begründung nicht in Anspruch genommen oder vorzeitig beendet wird. Die Gebühr kann bar oder per Überweisung auf das entsprechende Bankkonto erfolgen. Eine Paypal Zahlung ist nicht möglich.
• Bei Anfahrten 20 km rundum Pöchlarn wird kein Kilometergeld berechnet, danach wird ein Preis in Höhe von 0,50 Euro pro Kilometer berechnet.

Haftung:

• Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko. Der/die Teilnehmer/in haftet für verursachte Schäden des eigenen Hundes. „ Lionheart Dogtraining“ haftet nicht für Körper-, Sach-, oder sonstige Schäden, die ein Teilnehmer (m/w) durch einen anderen Teilnehmer (m/w) erleidet.
• Die Inhaberin Angy Rauter übernimmt keine Haftung für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden.
• Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten an einem Kurs teilnehmen. Für Kinder ab 16 Jahren ist eine schriftliche Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten für die Teilnahme an einem Unterricht erforderlich.
• Jede Teilnahme an den unterschiedlichen Aktivitäten von „Lionheart Dogtraining“ erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

Allgemeines:

• Bild- und Tonaufnahmen der Teilnehmer oder Dritte während des Trainings sind nicht gestattet. Ausnahmen können ausschließlich auf schriftliche Anfrage durch die Hundetrainer von „Lionheart Dogtraining“ eingeräumt werden.
• Die Trainer*innen behalten sich vor, Bild- und Tonaufnahmen für Trainingszwecke und interne Trainingsdokumentationen aufzuzeichnen. Eine Veröffentlichung dieser Aufnahmen für die Eigenwerbung oder der uneingeschränkten Verwendung zu Schulungszwecken von der mobilen Hundeschule „Lionheart Dogtraining“ bedarf einer schriftlichen Genehmigung durch die Teilnehmer*innen.

Urheberrecht:

Alle ausgehändigten Kursunterlagen und Trainingsunterlagen wie Trainingspläne, Anamnesebögen, Sprachnachrichten, Online/Video-Analysen (WhatsApp, Zoom) und ähnliche Unterrichtsgegenstände unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Eine Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung ist ausdrücklich untersagt. Die Unterlagen dürfen ausschließlich für die vorgesehenen privaten Zwecke verwendet werden.

Vertragssprache:

Die Vertrags- und Unterrichtssprache ist ausschließlich Deutsch.

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Lionheart Dogtraining mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns
angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

18042022_Finale-10.png
bottom of page